Okay, das hier soll einfach mal dazu dienen, ein bisschen Dampf abzulassen:

Vorgeschichte

Ich bastel gerade daran, mit Qt eine grafische Oberfläche für eins meiner Programme zu stricken. Das Design der Oberfläche in dem Editor läuft angenehm intuitiv und wenn man vorher schonmal mit dem Visual Studio von Microsoft Windows Forms oder mit dem GUI-Designer von Netbeans gearbeitet hat, dann findet man sich sehr schnell zurecht. Natürlich hat auch Qt einen etwas eigenen Ansatz, Schaltflächen zu positionieren, aber er ergibt zumindest Sinn und man kann sich darauf einstellen.

Nun gilt es anschließend die in XML generierte Oberfläche (.ui-Datei) für den eigentlichen Programmcode in Python verfügbar zu machen, damit das ganze tolle Rumgeklicke auch überhaupt etwas bringt. Ich habe mich dazu entschlossen pyuic5 zu verwenden, das mir mittels eines einfachen Shellkommandos aus meiner .ui-Datei ein Python-Skript generiert, welches ich anschließend in meinem Programmcode referenzieren kann. Weiterlesen...